Der Festplatz im Lenné-Park Blumberg

Das Projekt sieht die Anlage eines Festplatzes mit Feuerstelle, eines Pavillons sowie von Elektro- und Wasseranschlüssen und einer Baumbank vor.

 

Am westlichen Eingangsbereich des Parks Blumberg befanden sich nach 1990 noch zahlreiche Anlagen des Ministerium des Innern der DDR, so auch Baracken und mit Beton befestigte Lager- und Appellflächen.


Mittlerweile sind die meisten Anlagen bereits abgetragen. Im Rahmen des INTERREG IV A-Projektes wurde auf Wunsch des Ortsbeirates Blumberg ein Festplatz für den Park Blumberg geplant, der den Park als Bestandteil des gemeindlichen Lebens stark aufwertet.


Der umgesetzte Entwurf stammt aus der Feder der Freien Landschaftsarchitektin Katharina Baumgart aus Berlin, die den Park konzeptionell schon seit langem begleitet und unter anderem die Konzeption zur Entwicklung des Parkes erarbeitete.


Bestandteile des Festplatzes sind die befestigte Feuerstelle, ein Pavillon mit abnehmbaren Regensegeln sowie Elektro- und Wasseranschlüsse.


Besonders schön ist die Baumbank, die sich um eine alte Platane fügt und nicht nur zu Festen und Veranstaltungen zum Entspannen einlädt.

 

 

Festplatz-Entwurf-K-Baumgart

Entwurf des Festplatzes Blumberg
(nach K. Baumgart)

DownloadEntwurf des Festplatzes 
Download [PFD,1.0 MB]

 

 

 

 

Die geplante Baumbank

Die geplante Baumbank